Was ist der Schulelternbeirat?

Im SEB treffen sich alle Delegierten der Klassenelternbeiräte. Jede Klasse wählt alle zwei Jahre eine*n Elternvertreter*in und bis zu vier Stellvertreter*innen, diese bestimmen dann eine*n Delegierte*n für den SEB.

Informationen zu Besonderheiten im Schulalltag, Entwicklungen an der Schule, die für die gesamte Schule von Interesse sind, werden bei den Sitzungen des SEB ausgetauscht und erörtert, sowie Anregungen aufgegriffen. In regelmäßigen Abständen informiert die Schulleitung über die Situation und die Vorkommnisse an der Schule, sowie über die Auswirkungen der Schulpolitik.

Der SEB wählt die Vertreter*innen für seinen Vorstand, bestehend aus bis zu fünf Vorstandsmitgliedern. Sie stehen in regem Austausch mit der Schulleitung und informieren die Klassenelternvertreter*innen. Sie sind Ansprechpartner*innen für alle Eltern.